29.05.2017

Martin Henning

Diät-Getränke erhöhen Risiko für Herzinfarkt

Martin Henning

Diät-Getränke erhöhen Risiko für Herzinfarkt

Diät-Drinks genießen einen eher schlechten Ruf. Dazu trägt auch eine neue US-Studie bei: Forscher der Miami Miller School of Medicine und des Medical Centers der Columbia University in New York wiesen in einer Untersuchung nach, dass Menschen ihr Herzinfarktrisiko durch den täglichen Genuss von Diät-Getränken um bis zu 43 Prozent steigern.

Die Studie wurde im Fachmagazin "Journal of General Internal Medicine" vorgestellt. Über einen Zeitraum von zehn Jahren beobachteten die Wissenschaftler um Hanna Gardner 2.564 Probanden und untersuchten, welchen Einfluss der Konsum von Erfrischungsgetränken auf das Herzinfarktrisiko hat. Wer täglich Diät-Getränke konsumiere, erhöhe sein Risiko, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden, um bis zu 43 Prozent, lautete das Fazit der Forscher.

Unklar bleibt, wieso das Risiko für Gefäßschäden beim Konsum etwaiger Getränke steigt. Ein Grund könnte sein, dass der enthaltene Süßstoff den Appetit auf andere zuckerhaltige Lebensmittel steigert, die letztlich zu koronaren Krankheiten führen. Eine weitere Vermutung der Wissenschaftler ist, dass die Probanden – im Glauben, durch den Konsum von Diät-Getränken viele Kalorien gespart zu haben – häufiger zu ungesunden Lebensmitteln greifen.

Bereits zuvor hatten verschiedene Studien die schädigende Wirkung von Diät-Getränken bestätigt. Eine Untersuchung wies nach, dass bei häufigem Konsum von Diät-Getränken das Risiko, an einem Metabolischen Syndrom (Störung des Fett- und Zuckerstoffwechsels) zu erkranken, steigt. Eine Studie aus Dänemark mit 60.000 schwangeren Frauen ergab, dass durch Cola Light und Co. Das Risiko für Frühgeburten steigt.

das könnte Sie auch Interessieren

News

Hilft Kaffee, die Folgeschäden von Alkohol einzudämmen?

Die Ent-Stigmatisierung des Genussmittels Kaffee nimmt Formen an. Finnische Forscher, die die Blutwerte von etwa 19.000 Landsleuten ausgewertet haben, kommen zu dem Schluss: Kaffee könnte in ... weiterlesen

News

Tausende Todesfälle jährlich durch Vitaminpillen

Vitaminpillen sind entgegen weitläufiger Annahmen alles andere als gesund. Der Schweizer Medizinprofessor Peter Jüni nimmt sogar an, dass die Präparate in Deutschland für ... weiterlesen

News

Kurze Spaziergänge in hohem Alter verlängern die Lebenszeit

Der Schlüssel für ein langes Leben ist neben der richtigen Ernährung auch ausreichend Bewegung. Wie positiv sich Aktivität gerade auf ältere Menschen auswirkt, haben ... weiterlesen

News

foodwatch möchte Energy-Shots verbieten lassen

Die Verbraucherorganisation foodwatch setzt sich für das Verbot sogenannter Energy-Shots ein. Die stark konzentrierten Energy-Drinks im Mini-Format stünden im Verdacht, ... weiterlesen

News

Blutgruppe beeinflusst Herzinfarktrisiko

Wer die Blutgruppe AB besitzt, leidet unter einem um 23 Prozent erhöhten Herzinfarktrisiko. Bei Menschen mit Blutgruppe 0 sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen dagegen seltener anzutreffen. Das ... weiterlesen

News

Langes Sitzen macht auf Dauer krank

Gönnen Sie Ihrem Körper auch während der Arbeitszeit Bewegung! Wer stundenlang am Arbeitsplatz sitzt, erhöht sein Risiko, später an Diabetes und Herzkrankheiten zu leiden. ... weiterlesen